CALOSTAT® - nicht brennbare Hochleistungsdämmplatte

Brandschutz ohne Dämmverlsut

CALOSTAT®

Anwendung

BRANDSCHUTZ UND WÄRMEDÄMMUNG SIND KEIN WIDERSPRUCH

Es gibt sie, die schlanke Dämmung, die vor Bränden schützt: CALOSTAT®. Das innovative Material von Evonik ist rein mineralisch. Der Hauptbestandteil Siliciumdioxid ist chemisch betrachtet Sand in einer speziellen Form. Das erklärt, warum die einfache Feststellung gilt: CALOSTAT® brennt nicht. Keine Einschränkung, keine Ausnahme. 

Geprüfter Schutz im Brandfall
CALOSTAT® ist gemäß DIN EN 13501 als A2-s1, d0 klassifiziert. Das bedeutet: Der Dämmstoff ist nicht brennbar, in der Kategorie der geringsten Rauchentwicklung eingestuft und hat gemäß europäischem Standard keine brennend abfallenden Teile. Zudem erfüllt er die Anforderungen an die Prüfung im Brandschacht gemäß DIN 4102-1 und kann somit als Baustoff der Klassifizierung A der deutschen Prüfvorschriften behandelt werden.

CALOSTAT® nicht brennbare Hochleistungsdämmplatte

Nach 3 Stunden Brandtest steigt die Temperatur auf der brandabgewandten Seite nur um ca. 70K.

Dämmung und Brandschutz in einem
Je nach Perspektive ist es eine Brandschutzplatte, die auch dämmt – oder eine Dämmplatte, die zugleich vor Bränden schützt. Auch der Einsatz in Hochhäusern ist kein Problem. CALOSTAT® kann ebenfalls an besonders gefährdeten Bereichen in der Fassade (über Fenstern, in Rollladenkästen, in Laibungen etc.) eingesetzt werden.

CALOSTAT® - FeuerTrutz Produkt des Jahres 2018

Auszeichnung
CALOSTAT® ist das „Produkt des Jahres 2018“ des FeuerTRUTZ Network in der Kategorie „Baulicher Brandschutz“.